Skip to main content

Die Suche nach den passenden Schlagzeug Stick

Beim Auswählen vom passenden Schlagzeug Stick handelt es sich um eine sehr persönliche Angelegenheit. Es gibt viele Drummer, die auch nach Jahren ihren optimalen Schlagzeug Stick nicht finden konnten. Das liegt an der enormen Auswahl. Meistens spielen die Profis mehrere verschiedene Modelle. Doch am einfachsten ist es, sie einfach auszuprobieren. Wie das von statten geht und worauf man achten muss, wird im Folgenden erläutert.
Es ist immer gut, wenn die Marke, für die man sich entscheiden möchte, das entsprechende Modell auch noch in Zukunft produziert.
Die Marke Vic Firth ist eine der beliebtesten Marken mit sehr hoher Qualität. Sie haben sich auf den Schlagzeug Stick spezialisiert und stellen bis zu 12.000.000 Stöcke jährlich her. Daneben gibt es noch günstigere Schlagzeug Stick Hersteller zum Beispiel Dimavery und Stagg. Selbst renommierte Schlagzeughersteller wie Sonor und Tama produzieren ihren eigenen Schlagzeug Stick.

Unterscheidungsmerkmale

Die Unterschiede der einzelnen Schlagzeug Stick liegen in der Länge, dem Durchmesser, dem Gewicht, dem Herstellungsmaterial, der Oberfläche, dem Kopf, der Balance sowie der Geometrie. Das Spielgefühl ist ein weiterer Faktor, kann jedoch nicht definiert werden. Der Schlagzeuger ist auf der Suche nach dem besten Spielkomfort. Das heißt, der Schlagzeug Stick sollte gut zu kontrollieren sein und einen Klang der Vorstellung hervorrufen. Demnach hängt die Schlagzeug Stick Wahl von der Richtung der Musik ab, die gespielt werden soll. In den meisten Fällen wird ein Schlagzeug Stick mit einer Nummer und einem Buchstaben benannt, es gibt jedoch keine vorgeschriebene Norm und die Größen sind von Marke zu Marke unterschiedlich. Beispielsweise sind 5a gut geeignet für Anfänger und ein 5b Schlagzeug Stick sind etwas schwerer und eignen sich daher sehr gut für Rock. Es gibt zahlreiche verschiedene Modelle, die sich je nach Hersteller unterscheiden.

Den Schlagzeug Stick richtig halten

In diesem Video erfährst du, wie du den Schlagzeug Stick richtig hälst und damit spielst.

Schlagzeug Stick Material

Holz

Die größte Anzahl der hergestellten Sticks bestehen aus Holz. Das sind 90%. Die Qualität sowie die Struktur vom Schlagzeug Stick weisen Unterschiede auf, da es sich bei Holz um ein natürliches Produkt handelt. Durch die fortschrittlichen Verfahren der Fertigung sind diese Unterschiede jedoch sehr gering. Auf die optimale Holzqualität sollte jedoch geachtet werden. Typische Holzsorten sind Hickory, Eiche und Ahorn. Die entsprechende Sorte beeinflusst den Klang, die Balance sowie die Dauer der Benutzung vom Schlagzeug Stick maßgeblich. Durch einen Spieltest auf einem harten Untergrund kann ich Erfahrung gebracht werden, ob die Hölzer gleich sind. Ebenfalls kann man sie auf einer Ebene rollen. Wenn die gleichmäßig rollen, dann sind die gerade.
Das Material Hickory absorbiert Stöße besonders gut und macht das Spiel so Vic Firth Drum Stickfrei von Ermüdung oder Probleme der Handgelenke. Eiche ist Hartholz und weist eine lange Lebensdauer auf. Die Abnutzung tritt nicht so schnell auf und die Gefahr eines Bruchs ist geringer. Ahorn ist relativ leicht und so kann ein dicker Schlagzeug Stick mit weniger Gewicht hergestellt werden. Sie sind allerdings nicht so strapazierbar. Außerdem gibt es einige exotische Sorten, die als sogenannte Spezialisten bezeichnet werden.
Die Fläche der Sticks bekommt entweder eine Lackierung oder keine. Der Lack trägt zum Schutz des Holzes bei und hält so den Grad der Feuchtigkeit oder Trocknung konstant.

Metall

Ein Schlagzeug Stick, welcher aus Aluminium hergestellt wurden, weise eine hohe Haltbarkeit auf. Durch den Prozess der Fertigung sind die Toleranzen der unterschiedlichen Sticks sehr gering. Die Köpfe kann man abschrauben und austauschen, sodass zahlreiche Formen zur Verfügung stehen.

Carbon

Das Gefühl beim Spielen ist ähnlich, wie das bei der Benutzung von Hickory. Die Belastbarkeit ist allerdings größer und die Festigkeit bei Abrieb sehr hoch. Die schwarzen Sticks machen optisch viel her.

Laminat

Diese Stöcke haben einen mehrlagigen Aufbau mit Holzfurnieren. Durch die bunt gemusterten Streifen sind auch diese Sticks optisch sehr schön.

Die 4 Merkmale 

Länge

Die Länge hat einen Einfluss auf die Balance sowie den Punkt der Drehung. Je länger der Stick ist, desto lauter ist er auch. Das liegt an der Hebelgröße. Ein kürzerer lässt sich Drum Stick Paketbesser kontrollieren und man hat ein schnelleres Gefühl. Die Länge liegt zwischen 38,5cm und 42,5cm.

Dicke

Die Dicke eines Sticks nimmt Einfluss auf die Haltbarkeit. Aber auch das Spielgefühl hängt von ihr ab. Das Gewicht ist in den meisten Fällen höher, je dicker der Schlagzeug Stick ist. Ein dünner Schlagzeug Stick ist leichter und strahlt eine Sensibilität aus.

Schulter

Die Gestaltung der Schulter hat Auswirkungen auf die Verteilung des Gewichts und den Rebound. Je länge die Schulter ist, desto flexibler ist sie reagiert besser. Eine kurze macht das Spielen härter.

Kopf

Der geringste Durchmesser liegt vor dem Kopf und dessen Form wirkt sich stark auf den hervorgerufenen Klang aus. Er kann eine Tropfen-, Kugelform oder eine ovale Form haben. Die Töne sind dann entweder dunkel, klar oder breit.Schlagzeug Stick Jazz Schwarz

Weitere Arten vom Schlagzeug Stick

Tala Wands und Rods

Tala Wands und Rods sind Stäbe in einer Bündelung, die in den meisten Fällen aus Holz oder Bambus bestehen. Die Klangfarbe sowie die Lautstärke sind abhängig vom jeweiligen Material. Der Kern besteht aus Schaum und um ihn herum sind dünne Holzstäbe oder welche aus Bambus angeordnet. Der Zusammenhalt wird durch PVC gesichert. So ist ein Spielen in geringer Lautstärke möglich.

Besen

Besen bestehen aus Metalldrähten, welche wie bei einem Fächer angeordnet sind. Sie lassen sich teleskopartig aus dem Griff ziehen und an gewünschte Länge und Festigkeit anpassen. Das wirkt sich wiederum auf den Klang aus, welcher komplett anders als bei einem normalen Schlagzeug Stick ist.

Timbale Sticks

Timbal Schlagzeug Sticks stammen aus Latein-Amerika und werden für Percussion eingesetzt. Der Durchmesser ist meist unterschiedlich und sie bestehen aus Hickory.

Mallets

Bei Mallets handelt es sich einen Schlagzeug Stick mit einem Klöppel am Ende. Meistens besteht dieser aus Filz, Garn, Holz, Kunststoff oder Gummi. Die Größe ist variabel zum Instrument.

Das Zubehör zum Stick

Schlagzeug Stick Bag

Im Verlauf der Zeit vergrößert sich die Ansammlung von Schlagzeug Stick, Mallets, Rods und Besen eines jeden Schlagzeugers. Eine passende Schlagzeug Stick Tasche ist die optimale Anschaffung. Diese unterstützt auch den Transport der Sticks und bewahrt diese gut auf. Geöffnet kann diese übrigens auch an den Stand oder eine beliebige andere Stelle des Sets gehängt werden. Beim Verlust des Schlagzeug Stick kann sich so schnell ein neuer gegriffen werden.

Pads

Mithilfe von sogenannten Pads zum Üben kann man realistische Rebounds in verminderter Lautstärke spielen.

Wraps und Tapes

Wraps und Tapes tragen zur Verbesserung der Griffigkeit vom Schlagzeug Stick bei und sind optische Hingucker. Die Paare, die zusammengehören sind so schneller zu finden und nebenbei wirkt das Material absorbierend was Schocks betrifft. Für den Einsatz bei langen Übungen oder Auftritten ist das optimal. Tape kann auch als Pflaster für Verletzungen an den Fingern eingesetzt werden.

Tricks mit einem Schlagzeug Stick

Live Auftritte sowie Musikvideos sind schon klasse. Die Musik im Einklang mit der Atmosphäre des Konzertes oder dem Videos ist oft nicht nur schön für die Ohren. Dabei wirbeln Gitarristen ihre Gitarren und Sänger ihre Mikrofone herum. Aber Schlagzeuger können auch echt abgefahrene Tricks mit unseren Schlagzeug Stick. Neben der Möglichkeit deinen Stick hoch zuwerfen und wieder aufzufangen gibt es etwas ausgeklügeltere Tricks. Viele dieser Tricks orientieren sich am „Twirl“, also den Stick über seine Finger rotieren zu lassen. Dieser Schlagzeug Stick Trick ist ein weit verbreiteter Trick und wird in vielen Musikvideos verwendet. In dem folgenden Video siehst du 14 Tricks die jeweils danach in Zeitlupe erneut gezeigt werden.

Zusammenfassung

Abschließend stellt sich heraus, dass es den einen perfekten Schlagzeug Stick nicht gibt. Es kommt immer auf die jeweilige Situation an. Also auf die Musik, die Umgebung, die Anatomie und die Bedürfnisse des Spielers. Deutlich wird dies an den signierten Modellen der führenden Unternehmen. Alle bekannten Schlagzeuger fanden im Laufe ihrer Karriere den passenden Schlagzeug Stick und signierten diesen.
Jeder Schlagzeug Stick ist unterschiedlich, jedoch kann man als Allroundtalent des Stick 5a aus Hickory empfehlen. Dieser hat einen ovalen Kopf aus Holz.Schlagzeug Stick Vic Firth Thomas Lang Jazz
Es ist allerdings von Vorteil, wenn ein Schlagzeuger eine umfassende Palette an Schlagzeug Stick besitzt und diese auch einsetzt. So ist er für jede Situation, in der es auf Musik ankommt bestens vorbereitet und seine Technik wird ebenfalls verbessert.
Weiterhin ist darauf hinzuweisen, dass es keinen ewig haltbaren Schlagzeug Stick gibt. Man kauft sie in den meisten Fällen in einem 3er Pack und der Preis sollte dabei auch nicht immer eine Rolle spielen. Für das Finden des passenden Schlagzeug Stick sollte man diverse ausprobieren und eine Zeit lang spielen.