Skip to main content

Grundlagen über Schlagzeug Becken

Schlagzeug Becken sind neben den Trommeln selbst und dem eigentlichen Setup des Drums Kits die wichtigsten Gegenstände, die ein Schlagzeuger haben kann. Denn Schlagzeug Becken akzentuieren das eigene Schlagzeugspiel und sind elementarer Bestandteil eines guten Schlagzeugs. Bereits Anfänger und Neulinge, die gerade erst mit dem Spielen beginnen lernen als erstes in der Regel die Hi-Hat zusammen mit der Bass Drum zu spielen und aus der Verbindung der beiden im Wechsel mit einem Schlag auf die Snare Drum den ersten Beat zu gestalten.510A9lsCW7L

In Schlagzeuglehrersprache geht das dann ungefähr so: Bass Drum und Hi-Hat, Hi-Hat, Snare Drum und Hi-Hat, Hi-Hat. Je weiter das eigene Können voranschreitet, desto wichtiger wird eine qualitativ hochwertige Auswahl an Schlagzeug Becken. Vor allem Ridebecken und Crashbecken machen das Spielen angenehmer und strukturieren den gespielten Groove durch Akzente oder einen durchgehenden Rhythmus. Dabei unterscheidet man im Groben zwischen akzentuierenden und taktgebenden Schlagzeug Becken, außerdem gibt es eine große Auswahl an sogenannten Effektbecken.

Schlagzeug Becken Unterschied akzentuierend  und taktgebend

Akzentuierende Becken werden die Schlagzeug Becken genannt, die dafür gedacht sind, nicht dauerhaft sondern mit Unterbrechungen gespielt zu werden. Wie bei unserem vorherigen Beispiel mit der Hi-Hat zu sehen ist, gibt es Becken, die grundsätzlich mitlaufen und kontinuierlich, also taktgebend gespielt werden. Zu dieser Art von Becken gehören auch die Ridebecken, die allerdings eine Zwischenstufe bilden. Denn Ride Becken können sowohl als Akzent, als auch als Taktbecken genutzt werden. Ein akzentuierendes Becken ist also das Schlagzeug Becken, das der Schlagzeuger nur alle paar Takte einmal anschlägt, um beispielsweise einen Übergang in einen anderen Rhythmus einzuleiten oder das Spiel seiner Bandkollegen hervorzuheben (beispielsweise wenn beim Wechsel des Bass-Laufs ein Crashbecken-Schlag erfolgt, obwohl der Beat gleichmäßig bleibt). Spielarten, die je nach Musikrichtung und Schlagzeuger selbst natürlich sehr unterschiedlich ausfallen.

Schlagzeug Becken Arten
Was knallt mehr?

Der Hi-Hat

Hi-Hat Becken werden grundsätzlich immer im Satz verkauft, das bedeutet, dass man zwei zueinander passende gleichgroße Schlagzeug Becken kauft, die man übereinander auf der Hi-Hat MaHihat billig kaufen schine befestigt. Dabei entsteht zwischen den geschlossenen Schlagzeug Becken ein Hohlraum. Das untere Schlagzeug Becken bleibt während des Spielens liegen, das obere wird mit dem Fußpedal nach oben bewegt und wieder geschlossen, so das der sogenannte „Chick“-Sound entsteht. So kann man bei Spielen ein Becken bereits mit dem linken Fuß erklingen lassen, ohne dass man eine Hand dafür braucht. Statistisch gesehen sind Hi-Hat Becken die am meisten gespielten Schlagzeug Becken und sollten dementsprechend gut ausgesucht werden. Es gibt unterschiedliche Größen, die einen unterschiedlichen Klang erzeugen. Eine Faustregel ist, je kleiner die Schlagzeug Becken sind, desto schneller sprechen sie an und desto kürzer klingen sie nach. Je nach Art der Musik gibt es Hi-Hat Becken Sätze zu kaufen, die optimal auf die Ansprüche abgestimmt sind. Eine Hi-Hat ist in der Regel taktgebend, kann aber auch gecrashed werden oder als Akzent dienen.

Das Ridebecken

Ein standard Schlagzeug Becken. Das Ridebecken wird genutzt um einen Beat durchgehend zu spielen. Dabei kann dieser 51AHaQGeiRLBeat durchaus auch akzentuiert sein, hier ist wohl das beste Beispiel die moderne Jazz-Musik, bei der Schlagzeuger mit dem Ridebecken oft die Geschwindigkeit vorgibt und die restlichen Musiker mit sich zieht, diese Art des Spiels ist aber nie statisch und sehr geprägt von einer verspielten Dynamik. Das Ridebecken w
ird hier zwar als taktgebend genutzt, bekommt aber genügend Spielraum, um mal mehr und mal weniger zu klingen. Vor allem Ridebecken, die ein wenig schwerer sind haben einen klaren runden und nicht zu auffälligen Ton, den sogenannten Ping, der mit der Spitze des Sticks erzeugt wird und der optimal geeignet ist, um sich in eine Band einzufinden. Außerdem kann man bei einem Ridebecken die kuppelförmige Erhebung – Glocke genannt – spielen, die einen glockenartigen Ton hat und sehr schöne Akzente setzen kann.

Das Crashbecken

Crashbecken sind die akzentuierenden Schlagzeug Becken schlecht hin und dafür gedacht, wirklich Krach zu machen, zu crashen eben, also Takte und Teile von Songs zu verbinden, neue Parts einzuleiten und bCrash Becken billigestimmte Spielverläufe hervorzuheben. Ein Crashbecken kann an jedem Anfang eines neuen Taktes gespielt werden und bringt so eine klare Struktur in eine Komposition. Da ein solches Schlagzeug Becken wirklich krachen soll muss es ein sehr dynamisches Becken sein, das schnell anspricht und gut nachklingt, außerdem einen guten Klang hat, entsprechend laut ist und gut mit den anderen Schlagzeug Becken harmoniert. Auch bei den Crashbecken gibt es die unterschiedlichsten Größen und Bauweisen, so dass je nach Musikrichtung für jeden das passende Schlagzeug Becken dabei ist.

Effektbecken Splash & China

Ein Splashbecken gehört zur Gruppe der Effektbecken und ist sehr klein. Im Vergleich zu einem Ridebecken erscheint es geradezu winzig. Es hat einen sehr 41vFbGz2puLhohen Ton und klingt nur sehr kurz nach. Schlagzeuger streiten sich seit Jahrzehnten darüber, welches Splashbecken sie spielen und wie dieses Becken klingen sollte. Im Endeffekt ist es eine sehr individuelle Entscheidung und genauso abhängig vom Musikstil. Ein Splashbecken ist bissig und kann bei einem lauten und schnellen Part durchaus die Energie, die der Song aufgebaut hat, bündeln und akzentuieren. Auch ein Chinabecken ist ein weiteres Effektbecken, das einen sehr prägnanten Klang hat und jeder Schlagzeuger und selbst Laien werden ein Chinabecken immer wieder erkennen, wenn sie einmal eines gehört haben. Je nach Geschmack sind diese Schlagzeug Becken vor allem im Rock und Metal sehr beliebt. Speziell bei diesen Becken werden die Hersteller unglaublich kreativ. Becken mit Löchern, Einschnitten oder gar Ausschnitten sind keine Seltenheit. Der Sound von China Becken und anderen Effekt Becken ist dementsprechend stark variabel. Kaufe dir also keine China Becken dessen Sound du nicht kennst.

Praxisbeispiel verschiedener Becken und Beckengrößen

Kreativität vs. Regeln: Taktgebenden Schlagzeug Becken akzentuieren?

Eine weitere wichtige Frage vor allem für Anfänger ist: Muss man sich strikt an die Vorgabe und den Unterschied zwischen akzentuierend und taktgebend halten oder kann man kreativ sein? Die Antwort ist einfach: Klar kann man kreativ sein, gerade darauf kommt es ja bei einem Musikinstrument auch an. Allerdings muss man bevor man kreativ sein kann die Schlagzeug Becken kennen und sollte zumindest wissen, wie man die einzelnen Becken spielt. Vor allem Ridebecken eigenen sich dazu, auch als akzentuierendes Becken genutzt zu werden. Dabei kommt es in diesem Fall auf die Größe an und wie das Becken anspricht. Ein Chinabecken hingegen eignet sich kaum als taktgebendes Becken, da der Ton hoch und eher schrill ist und diese Art von Becken eindeutig für kurze Momente und Effekte, eben für die sogenannten Akzente geeignet ist. Selbstverständlich kann man niemandem verbieten, ein Ridebecken zu crashen oder einen regelmäßigen Anschlag auf ein kleines Splashbecken zu machen. Der Kreativität sind außer durch das Material keine Grenzen gesetzt und es kommt in dieser Hinsicht vor allem auf das Können und die Musikrichtung an.

Hersteller

Die Nachfrage an Becken wird durch eine Vielzahl an Schlagzeug Becken Herstellern gedeckt. Dadurch wird dem Schlagzeuger eine unglaubliche Bandbreite an Sounds und Klangfarben geboten. Damit du alle Becken optimal miteinander vergleichen kannst haben wir -so gut es eben ging- Videos bereit zu stellen und zu verlinken, damit du die richtigen Becken für dich findest. Dabei klingen die Hihat Becken der Anfänger-Sets teilweise sehr ähnlich. Hochpreisige Becken, egal ob Hihat, Ride oder Crashbecken nehmen deutlich an Qualität als auch an Variation der Klangfarbe zu.

 

Material

Das Schlagzeug Becken irgendwie aus Metall gemacht sind wissen wohl die meisten. Der Klang eines jeden Beckens wird durch die Form, Krümmung, Hämmerung, Materialdicke und der Materialart bzw. der Legierung definiert. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass viele Arbeitsschritte in der Herstellung -zumindest in der gehobenen Preisklasse- auch heute noch per Hand stattfinden (z.B. das hämmern der Schlagzeug Becken)

Dabei verwenden Hersteller wie Zildjan,Paiste, Sabian oder Meinl häufig die hochwertige B20 (20% Zinn und 80% Kupfer) oder die B8 (8%Zinn und 92% Kupfer) Legierung. Eine B8 Legierung erkennt man an der rötlichen Färbung. Auch sehr häufig verwendet aber deutlich minderwertiger sind Schlagzeug Becken aus Messing oder Neusilber.

Schlagzeug Becken richtig anspielen

Das Anspielen der Schlagzeug Becken sollte ebenfalls gelernt werden. Dabei kommt es bereits darauf a31NZe1ZobtLn, wie man die Schlagzeug Becken aufbaut. Denn da ein Becken am Rand am dünnsten ist und man versuchen sollte, nicht zu sehr und vor allem nicht zu stark auf diesen Rand zu schlagen, muss sowohl der Winkel als auch die Höhe des Beckens optimal mithilfe des Beckenständers eingestellt werden. Schlagzeug Becken sollten in der Regel eher flach aufgebaut werden, so dass man mit einem klaren einfachen Schlag das Becken treffen kann und weder den Rand schräg trifft und beschädigt, noch zu viel Kraftaufwand hat. Man sollte allerdings keine Angst davor haben, die Becken auch ordentlich zu spielen, denn immerhin sind sie genau dafür gemacht.

Becken pflege und Reinigung

Die Beckenpflege ist leicht, denn die Hersteller bringen auf das Schlagzeug Becken einen hauchdünnen Film auf, der als Schutzschicht dient und sowohl vor dem Oxydieren schützt, als auch mit einem trockenen Tuch leicht abzuwischen ist. Ohne Reinigung der Becken können Schmutz und Dreck abgelagert werden, was das Metall die schimmernde Erscheinung nehmen kann. Schlagzeug Becken sollten außerdem immer trocken gelagert werden. Zusätzlich kann man mit speziellen Polituren die Becken reinigen und zum glänzen bringen.
Das gilt aber nicht nur für die Drummer die ihr Set wie ihr Baby behandeln, jeder Schlagzeuger sollte sein Set pflegen und stets auf Risse kontrollieren. Auch wenn das Material des Schlagzeug Beckens sehr beständig ist, sollte es nicht mit Lösungsmitteln gereinigt werden. Zwar ist es übertrieben seine Schlagzeug Becken täglich mit einer Politur zu bearbeiten, allerdings wird ein regelmäßige pflege empfohlen. Wichtig sind neben den Becken Stellschrauben und andere Hardware, welche sehr oft vernachlässigt wird. Nur so kannst du der Problematik mit verrosteten oder abgebrochenen Stellschrauben entgehen.

Pflege also dein komplettes Set. Fang bei unschönen Dingen wie der Reinigung der Stellschrauben an und am Ende gibst nach der Reinigung der Cymbals dem Set mit einer Politur den letzten Schliff.