Skip to main content

Schlagzeug Bestandteile

Die Bestandteile eines Schlagzeuges sind zwar klar definiert, dennoch bieten sich unglaublich große Spielräume um sein Set optimal maßgeschneidert anzupassen. Schaut man sich reguläre Jazz-Drum Sets an und vergleicht sie mit ordinären Rock oder Metal Schlagzeugen, so erkennt man direkte Unterschiede im Aufbau und in der Auswahl der einzelnen Schlagzeug Bestandteile.

Zu Beginn der Standard

Jedem Anfänder steht ein – mehr oder weniger – gleiches Set zur Verfügung. Die Schlagzeug Bestandteile für Anfänger sind alle absolut identisch.

Die Bass Drum (oder auch Kick Drum) dient mit dem Hihat und der Snare Drum der Takthaltung. Dabei ist die Bass Drum die größte und tiefste Trommel. Die Snare Drum ist die einzige Trommel mit einem so genannten „Snare Teppich“ unter der Trommel, welche das spezifische rassel/knallen ertönen lässt und der Hihat sind zwei Becken die auf einander stehen.

Hinzu kommen Tomtoms die sich in Hängetoms und Standtoms unterteilen. Als weitere Schlagzeug Bestandteile dienen Becken. Eine Klassifizierung und Einordnung der Becken findest du hier.

All diese Bestandteile sind absoluter Standard bei Schlagzeugen, welche für den Sound verantwortlich sind. Hinzu kommen Materialien wie Tom-Halterungen, Hihat Ständern, Beckenhalterungen und Fußpedale für die Bass Drum. Diese werden in den meisten Schlagzeugen mitgeliefert. Allerdings sind so genannte „Shell Sets“ ausschließliche Kessel Sätze und beinhalten weder Becken noch Hardware.

Hauptsache ein Geräusch

Auch wenn der Titel „Hauptsache ein Geräusch“ etwas reißerisch Klingt, so enthält er dennoch einen großen Funken Wahrheit. Klar sind Standard Sets alle gleich aufgebaut, aber der Teufel steckt im Detail.

Viele Schlagzeuger experimentieren mit ihren Bestandteilen. Sie stapeln Becken übereinander oder benutzen elektronische Module um dem Set einen elektronischen Vorteil zu geben.

Durch „Drum Computer“ und speziell dafür angefertigte Trommeln, kann man beliebige Geräusche auf die jeweilige Anschlagfläche legen. Man kann also sein Schlagzeug mit wenigen Bestandteilen zu einem kleinen Computer um basteln. Viele Akustik Sets werden somit einfach um ein elektronisches Schlagzeug ergänzt.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*